50 Jahre Partnerschaft mit Veka.
Veka Gebietsrepräsentant Alfons Krummacher (re.) überreichte an Geschäftsführer Hendrik Koerdt (Mitte) die Erinnerungsurkunde zur 50-jährigen Partnerschaft und dankte im Namen von Veka für die gute Zusammenarbeit. Links im Bild Frank Kneer, Leiter Vertrieb Fenster. (Quelle: Veka)

Bauelemente

28. April 2022 | Teilen auf:

50 Jahre Partnerschaft mit Veka

Seit fünf Jahrzehnten arbeitet der Fensterhersteller Biermann + Heuer aus dem westfälischen Werl schon mit der Veka AG zusammen. Der Fensterhersteller ist ein in der Region Westfalen und darüber hinaus etablierter Anbieter von Fenstern und Türen. Dabei lag der Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens bei seiner Gründung nicht im Fensterbau, sondern auf der Herstellung von Dachentwässerungsprodukten. Im Jahr 1961 machten sich die Brüder Friedhelm, Heinz und Kurt Biermann sowie ihr Schwager Paul Heuer in Wickede (Ruhr) selbstständig. 1965 folgte der Bau eines neuen Betriebsgebäudes am heutigen Standort im Industriegebebiet von Werl-Büderich. Dort entwickelte sich aus dem kleinen Unternehmen mit acht Beschäftigten in gut fünf Jahrzehnten ein moderner und zukunftsorientierter Mittelständler.

Maßgeblich zur positiven Entwicklung beigetragen hat die Aufnahme der Produktion von Kunststofffenstern im Jahr 1971. Dabei setzte der Fensterbauer von Beginn an auf den Systemgeber Veka aus dem benachbarten Sendenhorst. Heute wird das Familienunternehmen von Geschäftsführer Hendrik Koerdt in dritter Generation geführt. Rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren hochwertige Fenster- und Türelemente aus Kunststoff. Als zweites Standbein gibt es nach wie vor den Geschäftsbereich Dachentwässerung.

zuletzt editiert am 26.04.2022