Andreas Kupka, seit Mai 2018 CEO der Primion Gruppe, hat die Belegschaft darüber informiert, dass er seine Tätigkeit zum 30. September beendet. Foto: Primion

Köpfe & Personalien

27. September 2019 | Teilen auf:

Änderung in der Geschäftsführung von Primion

Andreas Kupka, seit Mai 2018 CEO der Primion Gruppe, hat laut einer Unternehmensmitteilung die Belegschaft darüber informiert, dass er seine Tätigkeit zum 30. September aus persönlichen Gründen beendet.
Der Aufsichtsrat der Primion-Gruppe habe dem Wunsch von Kupka entsprochen, sagte Eduardo Unzu, Managing Director der Eigentümerin Azkoyen S.A. mit Sitz in Peralta, Spanien.
Jorge Pons Vorberg werde die Führung der Primion bis zur Einführung einer Nachfolge übernehmen. Sowohl die strategischen Projekte und Ziele als auch der Ausbau des Unternehmens sollen weiter vorangetrieben werden, so seine Worte laut der Mitteilung.