Deutschlandweit können Fit-X-Mitglieder dank des Einlasssystems von Wanzl rund um die Uhr trainieren – wie hier in Augsburg. Quelle: Wanzl/Fit X

Beschlag- und Sicherheitstechnik

10. June 2020 | Teilen auf:

Willkommen bei Fit X

Die Fit-X-Philosophie lautet: Fitness-Räume für die unterschiedlichsten Menschen schaffen und dabei deren individuellen Ansprüchen gerecht werden.

„For all of us“ – schon der Claim von der Fitnessstudiokette Fit X soll unterstreichen: Ob Fitnessanfänger oder -profi und egal welcher Alters- und Leistungsgruppe – jeder ist hier willkommen. In mittlerweile 87 Fit X-Studios in Deutschland regeln die automatischen Einlasssysteme von Wanzl Access Solutions den Zugang zu den Studios schnell, einfach und 24 Stunden am Tag. Einlasssystemen wird im Zuge der Wiedereröffnung nach den Pandemie-bedingten vorübergehenden Schließungen und bei der Einhaltung der Besucherzahleinschränkung eine besondere Rolle zukommen.


„Unsere Fit-X-Studios setzen sich aus sieben Trainingsbereichen zusammen: Kursraum, Trainingsfläche, Cardio, Zirkel, Lady Gym, Turnecke und einem separaten Freihantelbereich. So bekommt nahezu jeder die Trainingsmöglichkeit geboten, die ihm am besten gefällt – und das rund um die Uhr, was im heutigen, oftmals durch getakteten Alltag ein großer Vorteil ist. Daher haben wir uns für die Installation eines automatischen Zugangssystems entschieden, um unseren Mitgliedern in allen Fit-X-Studios deutschlandweit einen unkomplizierten Zugang zu ermöglichen“, erklärt Sami Youssef, Leiter der Planungs- und Bauabteilung bei der Fitnessstudiokette.


Weiterlesen mit einem Schloss + Beschlagmarkt Abo.

Unsere digitale Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf fenster-tueren-technik.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie Schloss + Beschlagmarkt Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.