Mehr als 48.000 Besucher (mehr als 90.000 Besuche) aus 25 Ländern verzeichnete die BAU China. Quelle: Messe München

Veranstaltungen

07. November 2020 | Teilen auf:

BAU China mit 636 Ausstellern und 48.000 Besuchern

Die BAU China, nach Angaben des Veranstalters die führende Messe in der Asien-Pazifik-Region für „Building Systems Solutions, High-End Technologies and Materials“, hat vom 29. Oktober bis 1. November 2020 stattgefunden und 48.000 Fachbesucher angezogen.

„Trotz der Auswirkungen der Covid-19 Pandemie und der damit verbundenen internationalen Reisebeschränkungen sind wir mit dem Ergebnis der BAU China sehr zufrieden“, berichtet Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, dem Veranstalter der BAU China. Mit einer Ausstellungsfläche von 39.000 Netto-Quadratmetern (Brutto: 95.000) und über 48.000 Besuchern (90.000 Besuche) aus 25 Ländern liege das Ergebnis zwar unter dem Vorjahreswert, allerdings zeige sich auch, dass der Stellenwert der BAU China für die Bau- und Architekturbranche steige. Die 636 Aussteller (2019: 778) kamen aus acht Ländern. Top-Ausstellerländer seien neben China Deutschland, Italien und Japan gewesen.

Sehr gut besucht gewesen sei wieder die China Architecture Design Expo (CADE) gewesen, die einen neuen Besucherrekord zu verzeichnen habe. CADE ist ein Segment der BAU China, das in Kooperation mit der Architectural Society of China nun zum dritten Mal organisiert wurde. Zentrales Thema der Ausstellung war in diesem Jahr „People, Architecture and Technology“.

Trendthemen der Branche seien nach wie vor Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und die Umsetzung von digitalen Lösungen beim Bauen. Mit dem zentralen Thema „The Future of Building in China“ griff der BAU Congress China, integraler Bestandteil der Messe, diese Themen auf.

Gemeinsam mit der China Real Estate Chamber of Commerce wurde dieses Jahr erstmals die Real-Tech Expo als eigener Ausstellungsbereich etabliert mit dem Ziel, Projektentwickler, Investoren, Politik, Planungsbüros und Lösungsanbieter der Immobilienbranche zusammenzuführen und ihnen eine geeignete Plattform zum Austausch zu bieten. Zur Premiere der Real-Tech Expo lud der Summit 161 Besucher ein und erreichte 1,2 Millionen Besucher online, heißt es vonseiten des Veranstalters.

Mehr als 48.000 Besucher (mehr als 90.000 Besuche) aus 25 Ländern verzeichnete die BAU China. Die 636 Aussteller (2019: 778) kamen aus 8 Ländern. Top-Ausstellerländer neben China waren (in dieser Reihenfolge): Deutschland, Italien, Japan. Die nächste BAU China findet vom 2. bis 5. November 2021 in Shanghai statt.