barrierefreies Bauen
Barrierefreies Bauen beträgt im Schnitt 18% des Auftragsvolumens u.a. von Architekten und Bauunternehmern. Foto: Winkhaus
25.06.2015 Bauwirtschaft

Barrierefreies Bauen kommt laut Umfrage nicht voran

Das barrierefreie Bauen kommt in Deutschland nicht voran – das zeigen laut Bau-Info-Consult die Vorabergebnisse ihrer Jahresanalyse. Im Vergleich zu 2010 habe sich die Situation noch kaum verändert. Für die Jahresanalyse 2015/2016 wurden u.a. Architekten und Bauunternehmer telefonisch nach dem Anteil ihrer Bauprojekte im Vorjahr gefragt, bei denen Barrieren im Wohnumfeld beseitigt oder vermieden werden sollten. Im Schnitt seien es 18% ihres Auftragsvolumens. Damit habe sich der Anteil der Projekte am deutschen Bau, bei denen Barrierefreiheit  eine Rolle spiele, gegenüber den Vorbefragungen 2010 und 2013 geringfügig verschlechtert. Die aktuellen Erwartungen der Akteure an das barrierefreie Bauen im Jahr 2020 gingen nicht über einen Anteil von einem Viertel ihrer Projekte hinaus. Vor allem würden die barrierefreien Bestandsprojekte fehlen.

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Print-Abo schloss+beschlagmarkt

Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen