29.07.2016 Bauwirtschaft

Gute Aussichten für den deutschen Wohnungsbau bis 2018

Fertigstellungsraten
Im Ein- und Zweifamilienhausbau sind bis 2018 laut Bau-Info-Consult Fertigstellungsraten zu erwarten wie schon seit Langem nicht mehr. Foto: Flexalum

Die gute Auftragslage im deutschen Wohnungsbau wird bis 2018 anhalten. Das prognostizierten jetzt die Marktforscher von Bau-Info-Consult, Düsseldorf. Gerade im Ein- und Zweifamilienhausbau seien Fertigstellungsraten zu erwarten wie schon seit Langem nicht mehr. Die künftigen Bauhochburgen sollen vor allem in einigen Regionen West- und Norddeutschlands liegen.

Bei den Fertigstellungen rechnen die Experten bereits dieses Jahr mit einem Plus von gut acht Prozent. Für 2017 wird von einem weiteren deutlichen Sprung nach oben ausgegangen, da die Fertigstellungen den Genehmigungsentwicklungen zuletzt hinterherhinkten. Daher dürften noch zahlreiche Projekte aus 2015 erst 2017 fertiggestellt werden. Angesichts dieser starken Dynamik sei auch noch 2018 mit einer starken Anstiegstendenz im privaten Wohnbausektor zu rechnen. 



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Print-Abo schloss+beschlagmarkt

Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen