14.03.2019 Bauwirtschaft

Bundesvereinigung Bauwirtschaft wählt neuen Vorsitzenden

Marcus Nachbauer
Marcus Nachbauer, Vorsitzender Bundesvereinigung Bauwirtschaft. Foto: BVB/Cornelis Gollhardt

Der 46-jährige Gerüstbau-Unternehmer Marcus Nachbauer aus Ludwigshafen wurde am 13. März zum neuen Vorsitzenden der Bundesvereinigung Bauwirtschaft gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Karl-Heinz Schneider an, der nach zwölfjähriger Amtszeit nicht wieder kandidiert hatte. Nachbauer ist geschäftsführender Gesellschafter der Eugen Nachbauer sowie der Hohenadel Gerüstbau. Zugleich ist er Präsident des Bundesverbandes Gerüstbau. Darüber hinaus vertritt er die Interessen des Gerüstbauer-Handwerks im Beirat der VHV, seit 2011 als Mitglied im Vorstand des Zentralverbands des Deutschen Handwerks sowie seit 2017 im Vorstand der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft.

"Die Interessen der mittelständischen Bauunternehmen, die wir repräsentieren, stehen auch für mich im Fokus meines ehrenamtlichen Engagements. Daher geht es mir besonders um die Fachkräftesicherung, um den Arbeitsschutz sowie um die Bekämpfung der Schwarzarbeit", so Nachbauer.

Gleichzeitig hat die Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Bauwirtschaft Karl-Heinz Schneider zu ihrem Ehrenvorsitzenden gewählt, der seit 2007 an der Spitze des deutschen Bau- und Ausbauhandwerks stand.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen