Blum
Acht Teilnehmer von Blum waren Mitte November in Salzburg beim Bundeswettbewerb auf den begehrten Staatsmeistertitel in Österreich am Start. Foto: Blum

Zwei österreichische Staatsmeister kommen von Blum

Junge Fachkräfte des Beschlagherstellers Blum haben zu den Anwärtern auf die begehrten Staatsmeistertitel in Österreich gezählt. Acht Teilnehmer von Blum waren Mitte November in Salzburg am Start. Der Höchster Hersteller schickte je zwei Teilnehmer in den Lehrberufen Polymechanik, CNC-Drehen, Anlagenelektrik und Maschinenbau-CAD in die Bewerbe. Für zwei von ihnen gab es den Staatsmeistertitel und damit die Qualifikation für die „World Skills“ 2017 in Abu Dhabi. So dürfen sich nach den Bundesbewerben David Kirchmair (CAD-Maschinenbau) und Michael Fink (Polymechanik) über den begehrten Titel eines österreichischen Staatsmeisters freuen. Mike Ade (CAD-Maschinenbau) und Max Meusburger (Anlagenelektrik), David Grabher (Polymechanik) und Niklas Rumpold (CNC-Drehen) wurden jeweils Zweite. Für Patrick Rojak (CNC-Drehen) reichte es für Platz drei und Dominik Hörburger (Anlagenelektrik) landete auf dem vierten Platz. Damit belegten alle Blum-Teilnehmer Plätze unter den Top-Vier.  

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Probe-Abo schloss+beschlagmarkt-Print

Probeabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Testen Sie jetzt den schloss+beschlagmarkt!

Lesen Sie 3 Ausgaben für nur    9,00 €! Sie erhalten die jeweils aktuelle Ausgabe pünktlich zum Erscheinungstermin. Das Abonnement endet nach drei Monaten automatisch.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen