Freitag
Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert (2. v. l.) im Gespräch mit Gästen des Wirtschaftsfrühstücks. Foto: Andreas Fischer/Schlüsselregion

Erstes Wirtschaftsfrühstück der Schlüsselregion in 2017

Über 100 Unternehmer der Schlüsselregion kamen zum ersten Wirtschaftsfrühstück des Jahres bei den Stadtwerken Velbert zusammen. Kernthema des Morgens war das Breitbandnetz mit Glasfasertechnologie, das die Stadtwerke als neues Geschäftsfeld etablieren wollen. Eine zuverlässige und schnelle Internetverbindung sei keine Selbstverständlichkeit in Velbert und Heiligenhaus haben die Stadtwerke Velbert erkannt und wollen Abhilfe schaffen und den Breitbandausbau als Geschäftsfeld etablieren. Beim Wirtschaftsfrühstück offenbarten sie den Unternehmern ihre Pläne. „Mit dem neuen Glasfasernetz wollen wir einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Region leisten", so Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert GmbH. Durch die zunehmende Digitalisierung gehört eine gute Breitbandanbindung zu den wichtigsten Standortfaktoren für Unternehmen in der Region, so das Ergebnis einer Standortumfrage der IHK im Bergischen Städtedreieck, bei der über 700 Firmen mitgemacht haben. Bis Oktober 2018 soll der Breitbandausbau in Neviges, Tönisheide und im Industriegebiet Röbbeck bereits abgeschlossen sein, heißt es seitens der Stadtwerke.

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen