Dormakaba
Dormakaba, Rümlang/Schweiz, knüpft mit einem erfolgreich verlaufenen 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2016/2017 an die gute Entwicklung des ersten gemeinsamen Geschäftsjahres an. Foto: Dormakaba

Dormakabas 1. Halbjahr ist erfolgreich verlaufen

Dormakaba, Rümlang/Schweiz, knüpft mit einem erfolgreich verlaufenen 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2016/2017 an die gute Entwicklung des ersten gemeinsamen Geschäftsjahres an. Dorma und Kaba hatten sich zum 1. September 2015 zusammengeschlossen. Die Gruppe erwirtschaftete im Berichtszeitraum insgesamt einen konsolidierten Umsatz von 1,17 Milliarden Schweizer Franken (umgerechnet 1,09 Milliarden Euro), ein Plus von 3,4 Prozent. Organisch ist die Gruppe nach eigenen Angaben ebenfalls um 3,4 Prozent gewachsen. Das Ebitda wurde um zehn Millionen Schweizer Franken (9,33 Millionen Euro) beziehungsweise sechs Prozent auf 175,4 Millionen Schweizer Franken (163,6 Millionen Euro) gesteigert und die Ebitda-Marge verbesserte sich auf 14,9 Prozent gegenüber 14,6 Prozent im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das Konzernergebnis nach Steuern erreichte 95,8 Millionen Schweizer Franken (89,4 Millionen Euro), im Vorjahreszeitraum waren es 67,1 Millionen Schweizer Franken (62,6 Millionen Euro). Das Segment Key Systems erreichte ein organisches Wachstum von 6,7 Prozent und steigerte den Umsatz auf 105,6 Millionen Schweizer Franken (98,5 Millionen Euro).

Seit Beginn des laufenden Geschäftsjahres 2016/2017 tritt die Gruppe global in der vorgesehenen Zielstruktur und als ein Unternehmen unter der Dachmarke Dormakaba auf. Im weiteren Verlauf des Integrationsprozesses stehen Wachstumsinitiativen und Effizienzmaßnahmen im Mittelpunkt. Das Unternehmen geht nach wie vor davon aus, dass der Integrationsprozess bis zum Ende des Geschäftsjahres 2017/2018 weitgehend abgeschlossen sein wird.

Ziel für das laufende Geschäftsjahr 2016/2017 sei es, ein organisches Wachstum von rund drei Prozent und eine Ebitda-Marge in etwa auf Vorjahresniveau zu erzielen (14,4 Prozent). Das Unternehmen geht davon aus, dass die zusätzlichen integrationsbedingten Kosten, insbesondere in den Bereichen IT und Branding, das operative Ergebnis im 2. Halbjahr stärker belasten werden. Zudem bestätigt Dormakaba die mittelfristigen Zielsetzungen: Für das Geschäftsjahr 2018/2019 soll eine Ebitda-Marge von 18 Prozent erreicht werden und das organische Wachstum soll zwei Prozent über dem adjustierten Wachstum des Bruttoinlandsprodukts in den für Dormakaba relevanten Märkten liegen.

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Probe-Abo schloss+beschlagmarkt-Print

Probeabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Testen Sie jetzt den schloss+beschlagmarkt!

Lesen Sie 3 Ausgaben für nur    9,00 €! Sie erhalten die jeweils aktuelle Ausgabe pünktlich zum Erscheinungstermin. Das Abonnement endet nach drei Monaten automatisch.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen