IFA 2017 Südeingang
Die drei größten Smart Home Verbände Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens haben auf der IFA 2017 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Foto: IFA

Die drei größten Smart Home Verbände kooperieren

Die drei größten Smart Home Verbände Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens haben im Rahmen der IFA eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Das gemeinsame Ziel: Die Entwicklung der Smart Home-Branche voranzutreiben und den europaweit wachsenden Anforderungen der Nutzer und Endkunden gerecht zu werden.
Als Reaktion auf die guten Wachstumsprognosen, die dem Smart Home-Markt vorausgesagt werden, haben sich die Smart Home Initiative Deutschland (SHD), die UK’s Smart Homes & Buildings Association (SH&BA) und die Fédération Française de Domotique (FFD) zu einem Europakomittee zusammen getan, um gemeinsame Aktionen ins Leben zu rufen und Vorgehensweisen optimal miteinander abstimmen zu können. Alle drei Verbände setzen sich nach eigenen Angaben seit über einem Jahrzehnt für die Smart Home-Branche ein, haben das sogenannte „Smart Home Ökosystem“ in ihren Ländern vorangetrieben und repräsentieren gemeinsam mehr als 600 Mitgliedsfirmen, darunter Hersteller, Einzelhandel, Großhandel, Softwarehersteller, Systemintegratoren, Telekommunikationsanbieter und Energielieferanten. Verbandsvorstände und zahlreiche Mitglieder der drei Smart Home-Verbände sein bekannte Größen im jeweils inländischen Markt. Länderübergreifend bestehen nach Angaben der Verbände zahlreiche gemeinsame Themen, die zu der Entscheidung geführt haben, die Anstrengungen künftig zu koordinieren und zusammen durchzusetzen. „Die drei Länderorganisationen sind nun Mitglieder bei den jeweiligen anderen Partnern. Das eröffnet den direkten Zugang zu neuen Informationsquellen. Auf diese Weise schaffen wir einen grenzenlosen Austausch von Ideen und best practices in den drei stärksten Smart Home-Ländern Europas. Selbstverständlich ist unsere Zusammenarbeit nicht auf die drei Länder begrenzt, sondern offen für andere europäische Länder” sagte Günther Ohland, Vorstandsvorsitzender der Smart Home Initiative Deutschland. Mehr über die Smart Home-Neuheiten der IFA 2017 berichten wir im schloss+beschlagmarkt Ausgabe 10/17.

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen