Workshop Digitalisierung konkret
Beim Workshop „Digitalisierung konkret“ in der Geschäftsstelle der Schlüsselregion diskutierten über 50 Teilnehmer über die Digitalisierungsthemen in ihren Unternehmen. Foto: A. Roth/Schlüsselregion

Digitalisierung in der Schlüsselregion

Der Workshop „Digitalisierung konkret“ hat den rund 50 Teilnehmern laut Veranstalter gezeigt, was Digitalisierung für die Industrie im Mittelstand bedeutet. Veranstaltet wurde der Workshop vom Unternehmensverband Schlüsselregion, gemeinsam mit dem Campus Velbert/Heiligenhaus und den Wirtschaftsförderungen der Städte Velbert und Heiligenhaus. Unter den Teilnehmern waren Geschäftsführer, Personalverantwortliche und ITler aus Industrieunternehmen der Schlüsselregion. Sie diskutierten gemeinsam die konkreten Herausforderungen, die die Digitalisierung in ihren Unternehmen mit sich bringt. Um den Prozess der Digitalisierung zu konkretisieren und aufzuzeigen, welche Herausforderungen den industriell geprägten Mittelstand künftig betreffen werden, startete die Veranstaltung mit Kurzvorträgen. Die Campus-Professoren Simon Rüsche und Clemens Faller referierten zu den Themen Digitale Infrastruktur und Digitalisierung in der Wertschöpfungskette. Dabei waren E-Business und Cloud-Services genauso Thema wie IT-Security und Augmented Reality in der Produktion. Dazu muss aber auch die Infrastruktur stimmen – hier waren vor allem Standardisierungen von Software und eine den Anforderungen gewachsene Serverkapazität sowie der Breitbandausbau Thema. „Sie sollten generell selber verstehen, was Ihre IT-Dienstleister für Sie umsetzen. Und lassen Sie sich die Dokumentations- und Informationshoheit nicht aus der Hand nehmen“, betonte Rüsche.

Nach den Inputs diskutierten die Workshop-Teilnehmer in Gruppen ihre eigenen Digitalisierungsthemen in den Bereichen Produktion, Logistik, Wertschöpfungskette, Dienstleistungen, Verwaltung und Vertrieb. Neben einigen technischen Möglichkeiten kristallisierte sich bei dieser Gruppenarbeit heraus, dass  es vor allem die Ressourcen Zeit und gut ausgebildete Arbeitskräfte sind, die den Digitalisierungsfortschritt  in Unternehmen maßgeblich beeinflussen.

Um den Unternehmen zu helfen, die Digitalisierung voranzutreiben, entwickeln Schlüsselregion und Campus mit den Anregungen aus dem Workshop nun einen Zertifikatslehrgang zum Digitalisierungsmanager. Dieser richtet sich an IT-affine Mitarbeiter, die lernen, Produktion, Verwaltung und IT zusammenzubringen und zu steuern.         

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen