Dr. Andreas Hettich
Hettichs geschäftsführender Gesellschafter Dr. Andreas Hettich, hier bei der Interzum 2017 in Köln. Foto: Koelnmesse

Hettich verzeichnet 2017 Umsatzplus

Einen Umsatz von 975 Millionen Euro hat die Hettich Unternehmensgruppe, Kirchlengern, im Jahr 2017 erwirtschaftet. Dies entspricht einem Umsatzplus von 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, in dem 913 Millionen Euro erzielt wurden. Wie der Vorsitzende der Geschäftsleitung, der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Andreas Hettich, mitteilte, stieg der Auslandsanteil auf 71 Prozent, im Vorjahr lag er bei 69 Prozent. Weltweit wurden im letzten Jahr nach Unternehmensangaben etwa 116 Millionen Euro in Produkte, Anlagen und Gebäude investiert. Die Zahl der weltweit beschäftigten Mitarbeiter lag im Jahresdurchschnitt bei 6.600 Mitarbeitern. Davon waren mehr als 3.600 Beschäftigte in Deutschland tätig.

Konkrete Ergebniszahlen veröffentlicht das 100 Prozent im Familienbesitz befindliche Unternehmen traditionell nicht. „Das Umsatzwachstum im letzten Jahr war sehr ordentlich, das Ergebnis kam aber vor allem aufgrund der stark gestiegenen Materialkosten unter Druck. Der jüngste Tarifabschluss in der Metallindustrie erhöht den Kosten- und Ergebnisdruck weiter deutlich“, sagte Hettich.

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen