Guido Felix
Maco-Geschäftsführer Guido Felix berichtete beim Industrietag über die tiefgreifende digitale Transformation beim Beschlaghersteller. Foto: Maco

Maco öffnete die Pforten zum neuen Forschungszentrum

Unter dem Motto „Digitale Transformation“ hat der Industrietag der Wirtschaftskammer Salzburg/Österreich am 9. April gestanden. Gastgeber war der ortansässige Beschlaghersteller Maco. Das Unternehmen lud dazu mehr als 100 Salzburger Industrielle in sein neues Forschungszentrum ein, das dazu erstmals seine Türen öffnete. Rund 80 Forscher und Entwickler werden künftig dort arbeiten und damit das „kreative Herzstück“ bilden. Damit will Maco seine Anstrengungen im Bereich Forschung- und Entwicklung neuer Technologiefelder im traditionellen Feld der Tür- und Fenster-Beschläge weiter intensivieren.

„Salzburgs Industrie ist bereits mittendrin in der digitalen Transformation. Der Standort Salzburg muss sich dafür aber noch besser rüsten“, betonte KommR Mag. Dr. Peter Unterkofler, Obmann der Sparte Industrie  beim Industrietag, wie die Wirtschaftskammer berichtet. Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer präsentierte in diesem Zusammenhang ein Sechs-Punkte-Programm für den Standort. Salzburg müsse als Forschungs- und IT-Standort sichtbarer gemacht werden. Im Bereich der Infrastruktur soll Salzburg flächendeckend mit schnellen Breitbandverbindungen versorgt werden. Ein besonders wichtiges Ziel sei, Salzburg zum lehrlingsfreundlichsten Bundesland Österreichs zu machen. Ebenso gehe es darum, den Bildungsstandort auszubauen, die Regulierungsdichte zurückzuschrauben und die Verfahren weiter zu beschleunigen.

Dominik Engel, Informatiker und Experte für sichere Energiesysteme, E-Privacy und Blockchain an der FH Salzburg, referierte in seiner Keynote über die Chancen der neuen Blockchain-Technologie – die nächste Software-Innovation mit Auswirkungen auf möglicherweise alle Sektoren der Wirtschaft. „Die Blockchain ist ein Tool für die Digitalisierung, aber nicht die Lösung für alle Probleme“, meinte der FH-Forscher. Derzeit erprobt Dominik Engel in Zusammenarbeit mit der Salzburg AG eine private Blockchain für den Austausch von Energie bei Photovoltaik-Anlagen in Köstendorf.

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen