Hartmann Tresore übernimmt Hartmann Banksysteme

Hartmann
Gaben auf der Messe Security 2018 in Essen den Unternehmenskauf bekannt (von links): Bernd Schupke, Sabine Hartmann-Schupke (beide SPH Security Performance Hartmann) und Christoph Hartmann (Vorstandsvorsitzender Hartmann Tresore) und Markus Hartmann (Vorstand Vertrieb Hartmann Tresore). Foto: Hartmann Tresore

Die Hartmann Tresore AG aus Paderborn hat am 24. September 2018 die Security Performance Hartmann GmbH (SPH) als 100-prozentiger Gesellschafter übernommen. Das Oberhausener Unternehmen ist seit über 40 Jahren spezialisiert auf Tresorlösungen, insbesondere für Schließfachanlagen von Banken. „Damit folgen wir konsequent unserer Wachstumsstrategie. Wir sind sicher, dass wir mit dieser Entscheidung gute Chancen haben, im Bankensegment tätig zu werden. Diese Branche stand bei uns bisher noch nicht im Fokus“, so Markus Hartmann, Vorstand Vertrieb von Hartmann Tresore, der jetzt auch als Geschäftsführer der Security Performance Hartmann agiert. Mit diesem Schritt stärke das Familienunternehmen seine Marktposition weiter, denn die Kompetenz und die Servicedienstleistungen von Security Performance Hartmann soll in Zukunft auf weitere Branchen ausgeweitet werden. Die Geschäfte werden laut Unternehmensangaben weiterhin über die SPH abgewickelt, und auch der Kundenkontakt für die Bank-Tresorlösungen sei weiterhin über die bisherigen Inhaber Sabine Hartmann-Schupke und Bernd Schupke sichergestellt. An der Rechtsform, am Standort Oberhausen und an den Mitarbeitern wird ebenfalls festgehalten. Die Mitgliedschaft von SPH im Verband der Selbstständigen Tresortechniker beweise die Service-Kompetenz für Tresore, die für die Banken ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für einen Geschäftspartner im Bereich Schließfachanlagen und Tresore sei. „Die durch die Akquisition von SPH gewonnene Expertise in diesem Bereich unterstützt auch die Position von Hartmann Tresore in der Bankenbranche“, ist Markus Hartmann überzeugt.

Hartmann Tresore wurde vor mehr als 150 Jahren gegründet und ist seit 1983 auf Tresorlösungen für gewerbliche und private Kunden spezialisiert. Sechs Standorte in Deutschland sowie fünf Tochtergesellschaften in Europa und eine Niederlassung in Dubai beschäftigen rund 160 Mitarbeiter. Der Umsatz der Gruppe beträgt 36,5 Millionen Euro (2017).

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen