Interzum
Die Interzum gibt nach eigenen Angaben der Zulieferindustrie die Gelegenheit, ihre Innovationskraft zu zeigen. Foto: Koelnmesse

Interzum verbucht 14 Prozent neue Aussteller

Mehr als 1.800 Aussteller erwarte derzeit die Koelnmesse zur Interzum 2019. Mit diesem Ergebnis hätte es die Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau geschafft ihre Ausstellerzahl innerhalb von nur zwei Veranstaltungen um rund 300 Zulieferunternehmen zu steigern. Zudem sind schon jetzt 14 Prozent der angemeldeten Unternehmen neu auf der Interzum.

Die Messe gibt nach eigenen Angaben der Zulieferindustrie die Gelegenheit, ihre Innovationskraft zu zeigen. Thematisch will die Interzum auch mit ihren Piazzen Anregungen und Inspirationen bieten und so einerseits Impulse für neue Ideen und andererseits Gesprächsstoff generieren und somit zum Treffpunkt werden, der zum Networking einlädt. Im nächsten Jahr stehen die Themen „Mobile Spaces“, Halle 10.1, „Surfaces & Wood Design“, Halle 6, „Disruptive Materials“, Halle 4.2 „Digitalisierung“, Halle 3.2, „Der Digitaldruck“, Halle 3.2, sowie auf dem Nord Boulevard „Tiny Spaces“ im Fokus des Piazza-Konzeptes.   

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen