Emka kauft Unternehmen für Formenbau in Bosnien-Herzegowina

Emka Bekto
Das bosnische Unternehmen Bekto Precisa wurde von Redzo Bekto, einem ehemaligen Emka-Mitarbeiter, gegründet. Foto: Emka

Mit dem Kauf von Bekto Precisa aus Goražde in Bosnien-Herzegowina hat Emka einen weiteren Meilenstein seiner Unternehmensgeschichte bekanntgegeben. Die neue Firma werde unter dem Dach der Emka Gruppe den Namen Emka Bekto tragen. Durch die Übernahme wachse der weltweite Mitarbeiterstamm auf rund 2 100 Kolleginnen und Kollegen.

In erster Linie werden in dem übernommenen Werk Formen sowie Spritzgussteile für die Automobil- und Elektroindustrie hergestellt. Im Bereich Formenbau gehöre das Unternehmen laut Emka sogar zu den weltweit führenden Herstellern. Emka selbst lässt dort seit vielen Jahren seine Formen für Kunststoffspritzguss und Zinkdruckguss fertigen. Mehr zur Übernahme und der langjährigen Verbindung der beiden Unternehmen lesen Sie in der schloss+beschlagmarkt-Ausgabe 2/19. 

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen