Die Unternehmensgruppe Fischer hat im Geschäftsjahr 2019 einen Bruttoumsatz von 887 Millionen Euro erzielt. Foto: Fischer

Fischer erhöht Umsatz auf 887 Millionen Euro

Die Unternehmensgruppe Fischer hat im Geschäftsjahr 2019 einen Bruttoumsatz von 887 Millionen Euro erzielt. Damit übertraf das Familienunternehmen aus Waldachtal im Nordschwarzwald den Vorjahreswert (864 Millionen Euro) um 23 Millionen Euro. Zu dieser Umsatzsteigerung trug laut Mitteilung der Unternehmensbereich Fischer Befestigungssysteme mit einem Umsatzwachstum von sechs Prozent zum Vorjahr einmal mehr überdurchschnittlich bei. Dagegen machte sich die Rezession in der Automobilindustrie im Unternehmensbereich Fischer automotive bemerkbar. Er schnitt acht Prozent unter Vorjahr ab. Im laufenden Geschäftsjahr 2020 plant das Unternehmen mit einem Umsatzwachstum auf erstmals deutlich über 900 Millionen Euro.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Das nächste Webinar

Im Webinar "Phänomen Beratungsklau - Wie ich Internetkunden zu stationären Kunden mache" am 07. April lernen Sie wie Sie Aktionen für den stationären Handel auch über Social Media Kampagnen bewerben und dadruch die Kundenbindung an ihrem Standort erhöhen.

Jetzt Anmelden


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen