Bandsystem in Ganzglastüren montieren

Verdeckt liegende Türbänder geben den Trend vor. Die Beschlagtechnik soll möglichst unsichtbar wirken und für eine puristische Optik sorgen. Das gilt umso mehr, wenn filigranes Glas als Material ins Spiel kommt.

Basys hat sein für Ganzglastüren entwickeltes „Pivota DX Glass“ zum System ausgebaut. Das Band mit Aufnahmekasten bildet mit dem Schloss samt Schlosskasten und Griff eine Einheit. Die Komponenten sind im Design aufeinander abgestimmt und schließen flächenbündig mit dem Zargenspiegel ab.

Der Kasten, der das Flügelteil des Bandes umgibt, geht auf die Zargengröße ein. Er ist aus massivem Aluminium gefertigt und bietet vielfältige Oberflächengestaltungsmöglichkeiten, mit denen sich das Design an den Zierbeschlag und den abschließbaren und damit objektgeeigneten Schlosskasten anpassen lässt. Magnetisch gehaltene Abdeckplatten sorgen für eine schraubenfreie Optik des Bandes.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 1: Die vorgegebene Ausfräsung im Glastürblatt wird mit einem selbstklebenden Filzstreifen geschützt. Dieser wird ringsherum an der Stirnseite eingeklebt.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 2: Der Aufnahmekasten für das Band wird in das mit der Ausnehmung vorbereitete Glastürblatt montiert. Zwischen Türblatt und den metallischen Komponenten des Bandaufnahmekastens liegen die mitgelieferten Kunststoffplatten. Sie schützen das Glas und erhöhen die Klemmreibung.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 3: Der Schlosskasten wird in die dafür vorbereitete Ausnehmung montiert. Auch hier schützen Kunststoffplatten und Filzstreifen das Glas.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 4: Die Zarge wird gesetzt, hier eine Aluminiumzarge, und fachmännisch ausgerichtet.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 5: Die verdeckt liegenden Bänder werden in die Zarge gesetzt und verschraubt.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 6: Das vorbereitete Türblatt wird eingehängt.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 7: Das Band wird mit dem Bandaufnahmekasten verschraubt. Anschließend wird das Türblatt mittels der dreidimensionalen Einstellmöglichkeiten im Band einjustiert.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 8: Magnetische oberflächengleiche Designplatten sorgen für eine cleane, schraubenfreie Optik und ein harmonisches Gesamtbild.

Fotos: Patrick Hamacher, PH.OTOGRAPHIE, Würzburg

Schritt 9: Der Türgriff wird mit dem Schloss im Schlosskasten montiert.

Weitere Neuheiten aus dem Schloss- und Beschlagmarkt finden Sie in unserem Fachmagazin. Testen Sie jetzt das Heft als Mini-Abo und überzeugen Sie sich selbst.

Zum Mini-Abo