Moderne Sonnenschutzsysteme senken den Engerieverbrauch von Gebäuden. Foto: Alukon
09.04.2019 Branche im Blick erstellt von Dr. Klaus Fockenberg

Sonnenschutz gegen Klimawandel

Intelligente Maßnahmen gegen sommerliche Hitze gewinnen vor dem Hintergrund des Klimawandels und immer heißerer Sommer in Europa enorm an Bedeutung. Außenliegender Sonnenschutz ist hier die effektivste und energiesparendste Methode, die Überwärmung von Gebäuden zu vermeiden.

Energieeinsparung ist sowohl bei privaten wie auch bei öffentlichen Bauherren zu einem der wichtigsten Kernthemen geworden. Dennoch werden nach wie vor längst nicht alle zur Verfügung stehenden Potenziale genutzt. Offenbar ist vielen noch zu wenig bewusst, welchen Beitrag intelligente, dynamische Sonnenschutzsysteme hier leisten können“, sagt Peter Gubisch, Geschäftsführer von Schlotterer Sonnenschutz Systeme aus Adnet bei Salzburg/Österreich. Intelligenter Sonnenschutz senkt den Energieverbrauch für Heizen, Kühlen und Beleuchten und verbessert damit zu jeder Jahreszeit die Gesamtenergiebilanz eines Gebäudes.

Verglasungen erreichen inzwischen sehr viel bessere U-Werte, doch diese Vorteile lassen sich nur in Kombination mit einem modernen Sonnenschutzsystem ausspielen. Richtig platzierte Raffstoren und Rollläden lassen die direkten Sonnenstrahlen in der heißen Jahreszeit erst gar nicht bis an die Fensterscheiben heran. Das reduziert die Raumtemperatur um bis zu zehn Grad Celsius gegenüber unbeschatteten Räumen. Laut Ansicht des Ift Rosenheim ließe sich der Energieverbrauch von Gebäuden durch bestehende Sonnenschutztechnologien „relativ rasch um bis zu 30 Prozent reduzieren“.

„So wie ein Thermostatventil die Heizung regelt, regelt ein dynamisches Sonnenschutzsystem den solaren Wärmegewinn über Fenster und Glasfassaden“, erklärt Gubisch.

Welche Anbieter es für Sonnenschutzsysteme gibt und was sie können, das erfahren Sie in der Ausgabe 02.2019 von Bauelement+Technik.

Zur Ausgabe

Wenn Sie noch kein Abonnent sind aber trotzdem den Artikel in Gänze lesen möchten, dann holen Sie sich ihn in unserem RM-Handelsmedien-Select Shop oder testen Sie gleich das Magazin im Mini-Abo-Format.

Zu RM-Handel-Select                   Zum Mini-Abo