Das Comtexis-Team mit Dr. Marc Natusch, Reto Wyss, Andreas Fein und Loxone CEO Deutschland Manuel Nader bei der Eröffnung des Show-Home in Besigheim. Foto: Comtexis

50 000 Handgriffe sparen

Das Thema Smart Home ist vielschichtig und umfasst die gesamte Haustechnik samt Unterhaltungselektronik. Wie im Auto kommen nun auch Assistenzsysteme ins Haus, die seinen Bewohnern viele Handgriffe automatisch abnehmen. Das Start-Up Comtexis aus Stuttgart eröffnete jetzt sein neues Show Home in Besigheim.

Gemeinsam haben Andreas Fein und Dr. Marc Natusch das Geschäftsmodell des Smart Homes für den deutschen Markt entwickelt. Zusammen mit Partner Reto Wyss, der Comtexis Schweiz gegründet hat, und dem österreichischen Entwickler und Anbieter von Smart-Home-Technologien, der Loxone Electronics GmbH, Kallerschlag, will man Nutzern und Architekten das Erlebnis des automatisierten und vernetzten Wohnhauses näherbringen und sie begeistern.

Pate ihrer Idee sind die erfolgreichen Küchenstudios. „Das Modell, die Kunden für das Erlebnis des Kochens und Wohnens zu begeistern, wollen wir auf das vernetzte Wohnen im Smart Home übertragen“, erklärt Natusch. Dazu gehört es, auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen, ihre aktuelle und künftige Lebenssituation zu erfassen und sie dann individuell zu beraten, sinnvoll zu planen und schließlich das Konzept erfolgreich und nachhaltig umzusetzen.“

Wie Sie das alles machen und der Weg zum Smart Home Erlebnis gestaltet wird, können Sie hier downloaden.

Zum Download