Günter Borrmann. Foto: PfB

Köpfe & Personalien

04. August 2020 | Teilen auf:

Das PfB wächst

Das Prüfzentrum für Bauelemente (PfB) in Stephanskirchen bei Rosenheim hat den Umfang seiner Dienstleistungen erweitert und damit auch das zugehörige Personal. So wurde die Kompetenz im Bereich der Prüfung und Zertifizierung durch das Anwerben eines neuen Mitarbeiters mit Erfahrung im Bereich Einbruchhemmung und der Prüfung kraftbetätigter Tore, sowie deren Leistungseigenschaften hinsichtlich der Luftdurchlässigkeit, des Widerstands gegen Schlagregen und der Windlast, erweitert.
Günter Borrmann betreut seit einigen Monaten am PfB die Sparte der kraftbetätigten Bauelemente, mit den Schwerpunkten kraftbetätigte Tore und Automatiktüren. Zu dem Umfang des Angebotes gehören den Angaben zufolge die Ersttypprüfung (ITT) für das sichere Öffnen und die Nutzungssicherheit/ Betriebskräfte von kraftbetätigten Türen und Tore. Die Prüfungen könnten sowohl im Prüfzentrum für Bauelemente, als auch bei den Kunden vor Ort erfolgen. Hierbei könnten die Prüftermine mit Prüfungen zu „Luft, Wasser, Wind“ oder Einbruchhemmung kombiniert werden.
Auch die neue Sparte der kraftbetätigten Bauelemente sei nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Dadurch werden Prüf- und Klassifizierungsberichte, sowie gutachtliche Stellungnahmen von allen bekannten Zertifizierungsstellen im deutschsprachigen Raum anerkannt.