"Nachhaltiger Ressourcenschutz – Gebäuderückbau im Hier und Jetzt" am 25. November um 17 Uhr als Event im Livestream Quelle: Screenshot

Veranstaltungen

03. November 2020 | Teilen auf:

DGNB lädt zu Next-Studio-Veranstaltung zum Thema Ressourcenschutz

„Nachhaltiger Ressourcenschutz – Gebäuderückbau im Hier und Jetzt“ – das ist der Titel der Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) am 25. November im Next-Studio, die als Livestream übertragen wird.

Hintergrund laut Veranstalter: Wenn es um umweltbewusstes Bauen und nachhaltige Architektur geht, dann geht es auch meistens um die Themen der Circular Economy oder von Cradle to Cradle zertifizierten Produkten. Hier spielt aber das wirkliche Wissen zur heutigen Rückbaupraxis oftmals keine Rolle. Daher hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ein Zertifizierungssystem für den Rückbau von Gebäuden entwickelt, um diese Themen in den Fokus zu Rücken, das Schließen von Stoffkreisläufen zu befördern und die gebaute Substanz zu schützen. Eine Pionierarbeit für einen verantwortungsvolleren Umgang mit Ressourcen in der Bau- und Immobilienwirtschaft – und ein wichtiger Schritt Richtung „Circular Economy“.

Auf dem DGNB Event am 25. November erwarten die Teilnehmer laut Veranstalter Vorträge mit konkreten Handlungsempfehlungen und eine lebhafte Diskussion mit namhaften Protagonisten – unter anderem zu folgenden Fragen:

• Wie lässt sich ein recyclingfreundlicher Gebäuderückbau schon beim Gebäudeentwurf berücksichtigen?

• Wann werden die Themen der Circular Econony beim Bauen zum Standard?

• Wie funktioniert die neue DGNB-Zertifizierung und welche Vorteile bringt sie den Baubeteiligten?

• Wie können wir ehrlicherweise Urban-Mining-Aspekte im Baubereich über die langen Nutzungszeiträume hinweg integrieren?

• Was bedeutet Cradle-to-Cradle für den Baubereich jenseits der Produktzertifizierung?

Wie auch im Format der klassischen Präsenz-Events im Next-Studio, sind die Experten vor Ort. Abhängig von der Corona Situation zum Zeitpunkt des Events sei gegebenenfalls eine sehr begrenzte Anzahl an Teilnehmern im Studio möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen unter: www.next-studio.de .