Sebastian Schmid, Abteilungsleiter Technologie der Messe Stuttgart. Quelle: Messe Stuttgart

Veranstaltungen

29. September 2020 | Teilen auf:

Digitale R+T im Februar 2021

Mit der ersten R+T digital geht die Messe Stuttgart im Frühjahr 2021 neue Wege. Die R+T verlängert als Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz ihr Angebot in den virtuellen Raum und konzipiert nach eigenen Angaben in diesem Zusammenhang ein hybrides Veranstaltungsformat: Vom 22. bis 25. Februar 2021 erhalten die Teilnehmer der R+T digital die Möglichkeit zur Präsentation neu entwickelter Produktinnovationen auf einer internationalen Plattform und zu einem übergreifenden Wissenstransfer innerhalb der Branche.

Ergänzt werden soll das Format durch hybride Rahmenevents, die sowohl online auf der Plattform der R+T digital gestreamt als auch vor Ort in Stuttgart durchgeführt werden. „Wir möchten unseren Ausstellern und Partnern mit der R+T digital den Zugriff auf unser weltweites Besuchernetzwerk ermöglichen, sodass in diesem Rahmen die für 2021 entwickelten Produktneuheiten ausführlich vorgestellt werden können. Dies ist unser übergeordnetes Ziel für die R+T digital. Aus diesem Grund steht die Verleihung des R+T Innovationspreises im Mittelpunkt des Veranstaltungskonzepts“, erläutert Sebastian Schmid, Abteilungsleiter Technologie der Messe Stuttgart. „Digitale Eventformate werden und können Live-Messen nicht ersetzen. Die R+T ist und bleibt das Highlight-Event der RTS-Branche. Mit der R+T digital haben wir ein neues Format entwickelt, ergänzend zur physischen Zusammenkunft auf der R+T 2022 in Stuttgart, und möchten damit die Branche bereits 2021 virtuell zusammenbringen.“

Mehr zum Thema lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Bauelement & Technik.