Bereits 31 Prozent der Bundesbürger haben laut einer aktuellen Umfrage in ihrem Zuhause mindestens eine Smart-Home-Anwendung installiert. Grafik: Bitkom
27. August 2019 | Teilen auf:

Drei von zehn Deutschen haben ein smartes Zuhause

Bereits 31 Prozent der Bundesbürger haben in ihrem Zuhause mindestens eine Smart-Home-Anwendung installiert. Im Vergleich zum Vorjahr ist dieser Anteil damit messbar angestiegen: 2018 gaben noch 26 Prozent der Bundesbürger an, mindestens eine Smart-Home-Anwendung zu besitzen. Das hat eine aktuelle Umfrage des Digitalverbands Bitkom unter 1.006 Bundesbürgern ab 16 Jahren ergeben. Auch im Bereich Sicherheit sind demnach smarte Anwendungen auf dem Vormarsch: So besitzen 14 Prozent der Befragten eine intelligente Alarmanlage und zwölf Prozent ein intelligentes System zur Videoüberwachung.
Mehr Details und eine Analyse der Befragung von Seiten der Bitkom lesen Sie in in unseren Fachzeitschriften in der Rubrik „Smarte Gebäude“.