BAU Online, Erfahrungen, Aussteller
Das Fuhr-Team aus dem Produktmanagement hatte nach eigenen Angaben Spaß in ihrem „Studio“ bei den Live-Präsentationen zur BAU Online 2021. Quelle: Fuhr

Veranstaltungen

20. January 2021 | Teilen auf:

Erste Reaktionen auf die BAU Online

Nach der ersten rein digital verlaufenen BAU haben nun auch erste Aussteller von ihren Erfahrungen berichtet. So konnte Simonswerk nach eigenem Bekunden durch das neue Format mit den Live-Präsentationen einen größeren Kreis von Zuschauern ansprechen. Die 1:1-Gespräche seien eine gute Plattform für intensive Gespräche und weitere Terminvereinbarung gewesen.

Auch Fuhr meldet, dass die Live-Präsentationen international gut angenommen wurden. Mit den Themen und den Systemlösungen sowie weiteren Neuheiten des Herstellers hätte ein breites Auditorium angesprochen werden können und das Unternehmen habe viele positive Rückmeldungen zu den vorgestellten Produkten und Präsentationen erhalten.

Obwohl die Hersteller alle aufgrund der Messe-Teilnahme weitere Erfahrungen für eigene Online-Formate sammeln konnten, freuen sie sich dennoch auf Messen mit realem Publikumsverkehr. „Denn der virtuelle Kontakt kann ein persönliches Gespräch letztlich nicht ersetzen“, heißt es in der Fuhr-Mitteilung.

In der Ausgabe 3 vom Schloss+Beschlagmarkt erfahren Sie mehr über die Ausstellererfahrungen. Sollten auch Sie Ihre Erfahrungen mitteilen wollen, senden Sie diese an s.koppers@rm-handelsmedien.de .