EDE-Branchentreff Total
Der EDE-Branchentreff Total Ende September in Leipzig war nach Angaben des Einkaufbüros erneut ein Erfolg. Foto: EDE
10.10.2016 Fachhandel

EDE-Branchentreff Total 2016 im Zeichen des digitalen Wandels

Der EDE-Branchentreff Total Ende September in Leipzig war nach Angaben des Einkaufbüros erneut ein Erfolg. Der Treff habe sich nicht nur als effizienteste Verhandlungsplattform im Produktionsverbindungshandel erwiesen, sondern auch als Dialogforum für aktuelle Themen. Gut 2.000 Entscheider aus Industrie und Handel, unter anderem aus den Branchen Bau- und Möbelbeschläge, Arbeitsschutz, Haustechnik, Bauelemente sowie Werkzeuge führten an den zwei Tagen in Leipzig knapp 14.000 Gespräche. Das Konzept habe sich in mittlerweile 16 Jahren mehr als bewährt: Nicht die Lieferanten warten an ihren Ständen auf Besuch, sondern die Händler empfangen die Vertreter der Industrie in eigenen Gesprächskojen. Dabei treffen die Entscheider beider Seiten auf Augenhöhe aufeinander.

In den Mittelpunkt vieler Diskussionen rückte erneut die Digitalisierung mit ihren Auswirkungen auf den PVH: Wie kann ich näher an den Kunden heran rücken und seine Bedürfnisse erkennen und erfüllen? Habe ich online überhaupt eine Chance gegen die großen internationalen Player? Die Antworten der Wuppertaler auf diese Fragen waren in Leipzig natürlich auch präsent – zwischen den Gesprächen informierten sich Händler und Lieferanten über die Lösungen.

Wie üblich im Wechsel findet im kommenden Jahr in Nürnberg der Branchentreff Spezial statt (12./13. September). Hier stehen dann Baubeschläge sowie die Haustechnik im Fokus. 

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen