Digitalisierung
Wie sehr die Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft die Holzbranche bewegt, belegt das große Interesse am diesjährigen Holzring-Symposium, das am 28. September 2017 im Kempinski Hotel in Frankfurt Gravenbruch, stattfindet. Foto: Prio4D/Pixabay
18.09.2017 Fachhandel

Holzring-Symposium behandelt Digitalisierung

Wie sehr die Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft die Holzbranche bewegt, belegt das große Interesse am diesjährigen Holzring-Symposium, das am 28. September 2017 im Kempinski Hotel in Frankfurt Gravenbruch, stattfindet. Das Symposium, zudem sich bereits 220 Teilnehmer angemeldet haben, befasst sich mit den Auswirkungen dieses Wandels auf Handel und Industrie. Unter anderem wird Jeld-Wen-Geschäftsführer Bernd Kressmann die Chancen der Digitalisierung für Handel und Industrie erläutern und die Voraussetzungen und Wege beschreiben zum gegenseitigen Optimum zu gelangen. Warum die Digitalisierung im Lager- und Transportwesen des Holzhandels bisher nur eine untergeordnete Rolle spielt und wo die Chancen liegen, die der digitale Wandel auch für den Bereich der Logistik bietet, beleuchtet Martin Reinhardt, Geschäftsführer des Berliner Planungsbüro Reinhardt & Ahrens. Kommunikation, Zusammenarbeit und Führung verändern sich durch die Digitalisierung, weiß Prof. Dr. Utho Creusen. Der Sozialpsychologe und Unternehmensberater aus Ingolstadt beschreibt die Anforderungen, die ein Arbeitgeber erfüllen muss, um in Zeiten des digitalen Wandels für die klugen Köpfe attraktiv zu bleiben. 



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen