Multifunktionsbänder
Das europäische Patent wurde für die Multifunktionsbänder erteilt. Foto: Tremco Illbruck
Multifunktionsband
Das Multifunktionsband "TP321". Foto: Tremco Illbruck

Europäisches Patent für Multifunktionsbänder von Tremco Illbruck erteilt

Tremco Illbruck, Köln, hat für seine Multifunktionsbänder "TP321 Illmod Trioplex eco" und "TP652 Illmod Trioplex+" das Europäische Patent bekommen. Damit ist das Unternehmen aus Köln nach eigenen Angaben das einzige Unternehmen, das Multifunktionsbänder mit der Stufen-Technologie herstellen und auf den Markt bringen darf. Die Bänder wurden vom Unternehmen im Oktober 2015 vorgestellt und sind Bestandteil des "Illbruck i3" Fensterabdichtungssystems. Die innere Seite des Bandes wurde zu einer „Stufe“ aufgedoppelt. Dieses Mehr an Material führt zu einer stärkeren Komprimierung des Schaums. Dadurch soll das Band besonders montagefreundlich sein, sehr gut wärmedämmend wirken und die Fugen schimmelfrei bleiben.

Vor knapp zehn Jahren kam Tremco Illbruck mit den ersten Multifunktionsbändern auf den Abdichtungsmarkt. Erstmals konnten so in einem einzigen Arbeitsgang sämtliche drei Abdichtungsebenen in der Fensteranschlussfuge (innen, Mitte, außen) abgedichtet werden – und zwar nach den anerkannten Regeln der Technik und dem RAL-Montageleitfaden. 

 

 



Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen