Schüco
Eine leichte Umsatzsteigerung hat Schüco (hier die Unternehmenszentrale in Bielefeld) für das Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr vermeldet. Foto: Schüco

Schüco schließt Jahr 2015 mit guten Zahlen ab

Eine leichte Umsatzsteigerung hat Schüco für das Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr vermeldet. Das Unternehmen profitierte nach eigenen Angaben in erster Linie von den ständig steigenden Marktanforderungen an nachhaltige, moderne Gebäudehüllen. Mit dem Vertrieb von Fenster-, Tür- und Fassadensystemen aus Metall und Kunststoff hat die Schüco Gruppe mit einem Umsatz von 1,43 Milliarden Euro das Geschäftsjahr 2015 erfolgreich abgeschlossen. Die Eigenkapitalquote stieg von 65,3 Prozent auf 73,1 Prozent. Die Investitionen des Geschäftsjahres für Technologie, Service und Vertrieb lagen insgesamt bei 31,9 Millionen Euro.

Der Bereich Metallbau erwirtschaftete einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro und damit ein Plus von 
drei Prozent. Nach der erfolgten Restrukturierung des Kunststoffbereichs übertraf der Umsatz mit 230,5 Millionen Euro ebenfalls um circa drei Prozent den Vorjahreswert. Wachstumstreiber waren Deutschland und Europa, wobei die BeNeLux-Staaten sowie Italien zweistellige Zuwachsraten verzeichnen konnten. 

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen