Internorm
Ein Volumen von 24,2 Milliarden Euro hat der Markt für Fenster und Außentüren in Europa im Jahr 2015 umfasst. Foto: Internorm

Geringe Marktkonzentration bei Fenster- und Außentürenindustrie

Ein Volumen von 24,2 Milliarden Euro hat der Markt für Fenster und Außentüren in Europa im Jahr 2015 umfasst. Davon entfielen laut der Marktforschung Interconnection Consulting, Wien, 18,7 Milliarden Euro auf das Segment Fenster. Europas umsatzstärkste Fenstermarke hält mit 241 Millionen Euro Umsatz einen Marktanteil von gerade mal 1,3 Prozent. Verglichen mit anderen Industrien ist das sehr wenig, für die Fensterindustrie jedoch viel. Zum Vergleich: Die fünf größten Firmengruppen in Europa (AFG, Atrya, Dovista, IFN und Inwido) vereinen 47 Fenster- und Außentürenmarken auf sich, halten aber nur 8,3 Prozent Marktanteil.

Während die umsatzstarken Unternehmen weiterhin in Westeuropa sitzen, tummeln sich die absatzstarken Firmen zunehmend in Polen. Die Studie IC Company Profiles Fensterhersteller in Osteuropa der Wiener Marktforscher analysiert die 100 wichtigsten Hersteller in Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn und auf dem Balkan; 25 der 100 analysierten Firmen stammen aus Polen. Ähnlich sieht es bei der Studie über Außentürenhersteller in Osteuropa aus: 26 von 100 Firmen kommen aus Polen. Während bei den Fenstern die Top-Unternehmen ausschließlich aus Polen stammen, rangiert bei den Außentüren die Firma Inotherm aus Slowenien auf dem ersten Platz. Der slowenische Qualitätsanbieter exportiert 95 Prozent seiner Produkte nach Westeuropa.

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen