Putzfassaden haben in Österreich die Talsohle durchschritten

Fassadenputze
Angeschoben von einem dynamischen Wohnungsneubau hat der Markt für Fassadenputze in Österreich im Jahr 2016 nahezu die Trendwende geschafft. Foto: IWM

Angeschoben von einem dynamischen Wohnungsneubau hat der Markt für Fassadenputze in Österreich im Jahr 2016 nahezu die Trendwende geschafft. Die Herstellererlöse lagen mit 68,2 Millionen Euro nahezu auf Vorjahresniveau (-0,1 Prozent). Wäre nicht das Geschäft im Nicht-Wohnbau um fast acht Prozent geschrumpft, hätte es sogar ein solides Wachstum gegeben, zeigen aktuelle Daten im Branchenradar Fassadenputze in Österreich 2017. Die Kontraktion betraf Neubau und Sanierung gleichermaßen. Im Wohnbau wurde indessen durchwegs ein Umsatzplus erzielt, bei Ein- und Zweifamilienhäusern von einem halben Prozent, im Geschosswohnbau sogar von 1,9 Prozent.

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen