Bau
Trotz leichter Mengenzuwächse rechnet der Bundesverbandes Flachglas (BF) in diesem Jahr mit gleichbleibenden Umsätzen. Foto: Redaktion/kosi

Bundesverband Flachglas geht für 2017 von leichten Mengenzuwächsen aus

Laut einer im Auftrag des Bundesverbandes Flachglas (BF) aktualisierten Studie der Bonner B+L Marktdaten stieg der Umsatz der Flachglasbranche mit circa 2,56 Milliarden Euro im Jahr 2016 gegenüber 2015 (2,51 Milliarden Euro) leicht um 2,1 Prozent. Für 2017 rechnet die Branche mit einem gleichbleibenden Umsatz von rund 2,56 Milliarden Euro. „Trotz florierender Baukonjunktur kommen Steigerungen damit kaum bei den deutschen Herstellern an“, erklärt der BF-Hauptgeschäftsführer, Jochen Grönegräs. Dies lässt entsprechende Rückschlüsse auf die Bauelementbranche zu, die wiederum eng mit der Beschlagbranche verbunden ist.

Im April hatten die vier führenden Branchenverbände, zu denen neben dem Verband Fenster + Fassade (VFF), dem Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB) und Pro-K auch der BF gehört, ein ordentliches Wachstum für Fenster und Türen in Deutschland prognostiziert. Demnach soll der Fensterabsatz um 3,9 Prozent zulegen, ebenso der Absatz von Außentüren. 

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen