Internorm-Architekturwettbewerb
Die entstandene Maisonette-Wohnung begeisterte die Fachjury mit der Kombination aus räumlicher Qualität und hochwertigen Materialien wie satinierten Kalkstein, seidenmatten Schleiflack und edlen Naturstoffen. Foto: Juri Troy

Internorm vergibt Architekturpreis zum dritten Mal

Unter dem Motto „Fenster im Blick“ wurden Architekturlösungen im Privat- und Objektbau zum dritten Mal im Rahmen des Internorm-Architekturwettbewerbs ausgezeichnet. In der Kategorie Privatbau ging der mit 2.000 Euro dotierte Hauptpreis an das Wiener Architekturbüro Juri Troy Architects, im Objektbau überzeugte das Büro Thaler Thaler Architekten ZT GmbH, ebenfalls aus Wien, mit dem Projekt Wohnbau Stammersdorferstraße 257. Hier ist der Hauptpreis ebenfalls mit 2.000 Euro dotiert.

„Unser Architekturwettbewerb fand 2017 bereits zum dritten Mal statt. Die Vielzahl der Einreichungen zeigt, dass sich dieser mittlerweile in der Architektenszene etabliert hat. Ob Neubau oder Sanierung – es ist immer wieder spannend zu sehen, welche herausragenden Architekturlösungen mit unseren Fenstern und Türen möglich sind“, freut sich Anette Klinger, Miteigentümerin von Internorm, über die hohe Qualität der eingereichten Projekte. 

Im Mai 2015 hat Europas führende Fenstermarke ihren ersten eigenen Architekturwettbewerb gestartet. Gesucht werden herausragende Objekte im Privatbau und Objektbau, die im Bereich zukunftsweisendes Bauen eine Vorreiterrolle einnehmen sowie die Gestaltungselemente Fenster und Türen besonders gekonnt einsetzen. Klinger ist eines der fünf Jurymitglieder, die über die Vergabe entscheidet. 



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen