Vertragsunterzeichnung in der Firmenzentrale in Ylihärmä/Finnland
Vertragsunterzeichnung in der Firmenzentrale in Ylihärmä/Finnland (v.l.): Markku Hautanen, Johann Habring, Hannu Hautanen. Foto: Skaala/Kati Mattila

IFN ist nun Mehrheiteigentümer von Skaala Oy

Der Deal der IFN Holding, Traun/Österreich, in Finnland ist perfekt (wir berichteten): Nach Zustimmung der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde erwirbt das internationale Fensternetzwerk 80 Prozent der Unternehmensanteile an der eigentümergeführten Skaala Oy und ist damit Mehrheitseigentümer des zweitgrößten finnischen Fenster- und Türenherstellers. Skaala ist zudem die führende Fenstermarke in Finnland. Mit diesem Erwerb und der bereits im Mehrheitsbesitz von IFN befindlichen Kastrup Vinduet Holdings ApS in Dänemark verstärkt IFN seine Präsenz am skandinavischen Markt nach eigenen Angaben maßgeblich.

„Mit Skaala holen wir ein eigentümergeführtes Unternehmen und eine starke regionale Marke an Bord des Internationalen Fensternetzwerks. Die Beteiligung ermöglicht uns nicht nur eine starke Präsenz in Finnland, sondern auch am schwedischen Markt, wo ähnliche Fenstersysteme wie in Finnland zum Einsatz kommen“, erklärt Christian Klinger, Miteigentümer des Internationalen Fensternetzwerks IFN, den Einstieg bei Skaala Oy. An der Unternehmensstruktur sind derzeit keine wesentlichen Änderungen geplant, so Klinger: „Das bestehende Management-Team um die Eigentümer Markku und Hannu Hautanen leisten gute Arbeit. Ich selbst werde in der nächsten Zeit die Konsolidierung des Unternehmens begleiten. Skandinavien hat mich schon immer besonders fasziniert“, verrät Klinger. Die Verträge wurden in der Firmenzentrale in Ylihärmä unterzeichnet. Über den Kaufpreis haben die Unternehmen Stillschweigen vereinbart. 



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen