Rewindo Fensterprofile
Mit der Aktion "Best Practice für die Umwelt" soll gezeigt werden, welche Relevanz werkstoffliches PVC-Recycling in der Bauwirtschaft hat. Bild: Rewindo

Aktion „Best Practice für die Umwelt“ auf den Zielgeraden

Nach knapp 1,5 Jahren hat die Aktion „Best Practice für die Umwelt“, deren primärer Zweck es ist, beispielhafte Bauprojekte zu ermitteln, bei denen ausgediente PVC-Bauprodukte recycelt und wiederverwertet werden, im kommenden Frühjahr die Zielgeraden erreicht. Die Initiatoren – Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt (AGPU), Rewindo, Fenster-Recycling-Service, beide Bonn, sowie die Arbeitsgemeinschaft PVC-Bodenbelag Recycling (AgPR), Marl, – wollen mit der Aktion demonstrieren, dass werkstoffliches PVC-Recycling in der Bauwirtschaft moderne, umweltgerechte Maßstäbe für Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit setzt. Die Initiative richtet sich an Wohnungs-, Fensterbau-, Entsorgungs- und Abbruchunternehmen sowie an Bauherren Öffentlicher Gebäude. Nach Ende der Aktion werden beispielhafte „Best Practice“-Referenzen  in einer Dokumentation zusammengestellt.

Die Mehrzahl der Projekte registrieren die Initiatoren im Bereich des PVC-Altfensterrecycling. In diesem Bereich werden seit Jahren hohe Zuwächse verzeichnet. „Im Jahr 2016 erzielten wir zusammen mit unseren langjährigen Recyclingpartnern eine aufbereitete Menge von circa 30.000 Tonnen Regranulat aus Altfenstern, was etwa 1,8 Millionen Fenstereinheiten entspricht. Hieraus entstehen später erneut Kunststofffenster mit Recyclatkern“, berichtet Rewindo-Geschäftsführer Michael Vetter. 



Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen