Aluprof Passivhaus Zertifizierung
Das Passivhaus Institut Darmstadt hat das Türen- und Fenstersystem "MB-104 Passive" zertifiziert. Foto: Aluprof

Passivhaus Institut Darmstadt zertifiziert Aluprof Türen- und Fenstersystem

Das Fenster- und Türensystem „MB-104 Passive“ von Aluprof, einem der nach eigenen Angaben führenden Entwickler von Aluminiumsystemen in Europa, hat zum zweiten Mal ein Zertifikat im Passivhausbereich erhalten. Dieses wird vom Passivhaus Institut Darmstadt (PHI) ausgestellt. Das Zertifikat bestätigt, dass sowohl Fenster als auch Türen der Serie bei passiver Bauweise genutzt werden können. Bisher waren die Aluprof Fensterrahmen vom PHI zertifiziert.

Das System "MB-104 Passive" wird für Architekturelemente bei Außeninstallationen, wie zum Beispiel für Fenster und Türen in Vorräumen oder anderen externen Elementen, verwendet. Es verfügt neben einer guten Isolierung über eine entsprechenden Schalldämmung, Wasser- und Luftdichtigkeit und eine hohe strukturelle Festigkeit.

Das Passivhaus Institut in Darmstadt ist Europas wichtigstes unabhängiges Institut für die Förderung von passivem Wohnraum. Dr. Wolfgang Feist – der Gründer von PHI – gilt als Schöpfer des passiven Hausbaus.



Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen