Tremco Illbruck Einweihung neue Anlage
COO Ron Rice (RPM) weiht die neue Imprägnier- und Trocknerlinie ein. Hier werden ab sofort nahezu alle imprägnierten Illbruck-Abdichtungsbänder gefertigt. Foto: A.Salzmann/Steffen Oliver Riese Fotografie

Tremco Illbruck weiht neue Imprägnier- und Trocknerlinie ein

Mit einer feierlichen Zeremonie hat Tremco Illbruck in Bodenwöhr Anfang Dezember die neue Imprägnier- und Trocknerlinie für die Produktion von imprägnierten Abdichtungsbändern in Gegenwart der Belegschaft und geladener Gäste eingeweiht. Nach rund 15 Monaten Planungs- und Bauzeit startete Ron Rice, der COO von RPM, die neue Anlage. Sie ist den Angaben zufolge deutlich leistungsfähiger und dabei sehr viel energieeffizienter als ihre  Vorgängeranlage. Weiteres Highlight der Veranstaltung war die Ift-prüfungskonforme Testwand für große Fensterelemente, mit deren Hilfe das Unternehmen jetzt noch feiner auf die Wünsche der Kunden abgestimmte Abdichtungsbänder samt Prüfungen in der eigenen R&D-Abteilung entwickeln könne. Imprägnieranlage und Testwand sein Bestandteile der gezielten Investitionen in die deutschen Produktionsstandorte Bodenwöhr und Traunreut, die sich für 2017 auf circa zehn Millionen Euro belaufen werden.

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen