Jan-Peter Albers und Vater Peter Albers
Vierte und dritte Generation feierten 130 Jahre Aldra (v.l.): Jan-Peter Albers und Vater Peter Albers. Foto: Aldra

Große Feier bei Aldra Fenster und Türen

Sein 130-jähriges Bestehen hat Aldra Fenster und Türen, Meldorf, kürzlich gefeiert. Im Rahmen des Mitarbeiterfestes überreichte zudem die IHK Flensburg Peter Albers anlässlich seines diesjährigen 50-jährigen Dienstjubiläums eine Ehrenurkunde.

Aldra ist ein deutschlandweit bekannter Vollsortimenter für Fenster und Türen aus Kunststoff, Aluminium und Holz. Der Familienbetrieb wird heute in der vierten Generation von den Geschwistern Jan-Peter Albers und Martina Albers-Matthiessen geführt wird. Maßgeblich zu dem Erfolg des Unternehmens beigetragen hat nach eigenen Angaben der Vater, Peter Albers, der 1968 an verantwortlicher Position in das Unternehmen eintrat. Zusammen mit seiner Schwester Karin führte er die Aldra-Gruppe als reines Familienunternehmen in der dritten Generation. Unter anderem war Peter Albers Mitbegründer des Arbeitskreises Holzfenster, aus dem dann – ebenfalls durch sein Mitwirken – die RAL Gütegemeinschaft Fenster und das Institut für Fenstertechnik in Rosenheim entstanden sind. Als deren Vorstandsmitglied setzte er sich aktiv für die Normung von besseren Qualitätsstandards ein.  Auch um die Gründung des Verband der Fenster- und Fassadenhersteller (VFF) hat sich Albers verdient gemacht und sich als Vorstand aktiv für höhere Standards auf dem deutschen Fenstermarkt eingesetzt. Als Präsident der europäischen Fensterverbände machte er sich dafür stark, die besseren Qualitätsstandards zu internationalisieren.

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen