Fibaro Nice
Roberto Griffa, Geschäftsführer Nice, Lauro Buoro, Gründer und Vorstandsvorsitzender Nice, und Maciej Fiedler, Geschäftsführer Fibar (v. l.). Foto: Fibaro

Italienische Nice Group kauft polnischen Smart-Home-Systemhersteller Fibaro

Die italienische Nice Group, ein nach eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von Hausautomatisierungstechnologie, hat 100 Prozent der Anteile an dem polnischen Smart-Home-Systemhersteller Fibaro übernommen. Der Kaufpreis liegt den Angaben zufolge bei rund 58 Millionen Euro. Das in Posen ansässige Unternehmen Fibaro zählt nach eigenen Angaben zu den ersten Herstellern von Smart-Home-Lösungen, die ein vollständig kabelloses Hausautomationssystem etablierten. Seit 2010 habe das Unternehmen sein Produktportfolio ständig weiterentwickelt und um neue Funktionalitäten erweitert.

Die Nice Group bietet nach eigenen Angaben umfassend integrierte Automatisierungslösungen für Tore, Garagentore, Sonnenschutzsysteme, Parksysteme, Funkalarmsysteme und Haus-Sicherheitslösungen für Wohn-, Gewerbe- und Industriegebäude an. Die Produkte werden weltweit in mehr als 100 Ländern angeboten und über 30 Tochtergesellschaften sowie durch eine Vielzahl von Distributoren auf globaler Ebene verkauft.

„Die gestrige Transaktion bietet den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Fibaro in Poznań und Zielona Góra eine große Chance, ihre innovativen Arbeiten an unserem Smart-Home-System und anderen IoT-Lösungen voranzutreiben“, erläutert Maciej Fiedler, CEO der Fibar Group. „Wir haben uns entschlossen, das Angebot von der The Nice Group anzunehmen, da wir nach einem Investor suchten, der es unserem Unternehmen ermöglicht, den geplanten Weg fortzuführen und uns gleichzeitig die notwendigen Ressourcen zur Verfügung stellt. Damit sind wir in der Lage, unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit stetig voranzutreiben. Kombiniert mit unserem technologischen Know-how werden so die Produktportfolios beider Unternehmen beständig weiter ausgebaut.“

Der Deal ermögliche es dem Unternehmen, seinen Kunden ein noch besseres Smart-Home-Erlebnis zu bieten. Bis jetzt war das Fibaro-System kompatibel mit automatisierten Lösungen für Garagentore und Fensterläden. Durch Bündelung der Ressourcen mit dem italienischen Hersteller sollen Kunden nun Zugang zu besser integrierten Lösungen erhalten.

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen