Merkblatt ES.01
In der Neufassung des Merkblatts ES.01: 2018-07 „Energetische Kennwerte von Fenstern, Türen und Fassaden“ (Ersatz für ES.01: 2013-09) wurde insbesondere eine Reihe aktualisierter Normen zur Berechnung der U-Werte berücksichtigt. Foto: VFF

VFF hat Merkblätter ES.01, FA.01 und ST.01 überarbeitet

Der Verband Fenster + Fassade (VFF) hat – überwiegend aufgrund von Normenänderungen – die Merkblätter ES.01 (Energetische Kennwerte von Fenstern, Türen und Fassaden), FA.01 (Potenzialausgleich und Blitzschutz bei Vorhangfassaden) und ST.01 (Beschichten von Stahlteilen im Metallbau) überarbeitet und nun neu veröffentlicht. 

In der Neufassung des Merkblatts ES.01: 2018-07 „Energetische Kennwerte von Fenstern, Türen und Fassaden“ (Ersatz für ES.01: 2013-09) wurde insbesondere eine Reihe aktualisierter Normen zur Berechnung der U-Werte berücksichtigt. Das Merkblatt erläutert, wie der Titel schon besagt, die wärmetechnischen Kennwerte für verglaste Bauteile, die aufgrund der Anforderungen der europäischen Normung ermittelt und beachtet werden müssen. Dies sind insbesondere der U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) und der g-Wert (Gesamtenenergiedurchlassgrad), die das Merkblatt in allen wesentlichen Einzelheiten für Gläser, Paneele, Fenster, Fenstertüren, Türen sowie Fassaden definiert und erklärt.

In die Neufassung wurden die 2018 neu erschienenen Normen zur Berechnung der U-Werte von Fenster/Türen EN ISO 10077-1 sowie von Rahmen EN ISO 10077-2 eingearbeitet. Die Überarbeitung wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Fenstertechnik (Ift), Rosenheim, dem BIV des Glaserhandwerks, Hadamar, dem Bundesverband Flachglas (BF), Troisdorf, dem Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz, Bonn, und Tischler Schreiner Deutschland, Berlin, durchgeführt.

Auch das VFF-Merkblatt FA.01: 2018-08 „Potenzialausgleich und Blitzschutz bei Vorhangfassaden“ (Ersatz für FA.01: 2009-09) wurde aufgrund einer Reihe aktualisierter Normen und neuer Erkenntnisse zum Thema überarbeitet und um einen Anhang zum besseren Verständnis der komplexen Zusammenhänge beim Blitzschutz erweitert. Zudem wurde das VFF-Merkblatt ST.01: 2018-07 „Beschichten von Stahlteilen im Metallbau“ (Ersatz für ST.01: 2015-10) nach umfangreicher Überarbeitung neu veröffentlicht. Es wurde insbesondere an die neu erschienene Norm DIN 55634 zum Korrosionsschutz von tragenden dünnwandigen Bauteilen aus Stahl angepasst.

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital schloss+beschlagmarkt

schloss+beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den schloss+beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo bauelement+technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von bauelement+technik!

weiterlesen