französischer Fenstermarkt
Um vier Prozent auf 4,82 Millionen Euro sind die Herstellererlöse am französischen Fenstermarkt im Jahr 2018 gestiegen. Foto: Pixabay/gregroose

Frankreichs Fenstermarkt wächst weiter

Um vier Prozent auf 4,82 Millionen Euro sind die Herstellererlöse am französischen Fenstermarkt im Jahr 2018 gestiegen. Damit setzte sich gemäß der Daten einer Marktstudie zu Fenstern in Frankreich von Branchenradar.com Marktanalyse der Aufschwung am Fenstermarkt mit beschleunigtem Tempo fort. Für die positive Entwicklung sorgte demnach neben dem Neubau auch wieder in verstärktem Ausmaß das Austauschgeschäft. Im Vergleich zu 2017 wuchsen die Erlöse im Neubau um 4,3 Prozent, der Umsatz in der Renovierung um 3,9 Prozent. Mit Ausnahme von Holzfenstern stieg der Umsatz mit allen Rahmenmaterialien um vier bis fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei Holzfenstern reichte es indessen nur zu einer Seitwärtsbewegung (+0,6 Prozent).

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Das nächste Webinar

Im Webinar "Phänomen Beratungsklau - Wie ich Internetkunden zu stationären Kunden mache" am 07. April lernen Sie wie Sie Aktionen für den stationären Handel auch über Social Media Kampagnen bewerben und dadruch die Kundenbindung an ihrem Standort erhöhen.

Jetzt Anmelden


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital Schloss + Beschlagmarkt

Schloss + Beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den Schloss + Beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo Bauelement & Technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von Bauelement & Technik!

weiterlesen