Umweltproduktdeklarationen
Der Fachverband für Fensterautomation und Entrauchung (VFE) hat seine Mitgliedsunternehmen bei der Erstellung von Umweltproduktdeklarationen (EPDs) für „Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen“ sowie „Elektrische Antriebe und pneumatische Zylinder“ unterstützt. Foto: VFE

VFE unterstützt bei der Erstellung von EPDs

Der Fachverband für Fensterautomation und Entrauchung (VFE) hat seine Mitgliedsunternehmen bei der Erstellung  von Umweltproduktdeklarationen (EPDs) für „Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen“ sowie „Elektrische Antriebe und pneumatische Zylinder“ unterstützt. Die vom Institut für Fenstertechnik Rosenheim (Ift) erstellten EPDs sollen die Nachhaltigkeit der Produkte belegen.

Für die Erstellung der Umweltproduktdeklarationen wurden mit dem Ift Rosenheim spezifische Regeln, Anforderungen und Leitlinien – sogenannte Produktkategorieregeln (Product Category Rules – PCR) –  für die Produktgruppen der Antriebe und Steuerungen von natürlichen RWA- und Lüftungsanlagen erstellt. Diese spezifizieren im ersten Teil einheitlich geltende Rechenregeln für die Ökobilanz sowie für die Anforderungen an den Hintergrundbericht. Der zweite Teil regelt nach Angaben des VFE für jede Produktgruppe die individuellen Anforderungen an die Inhalte der EPD. Bei den EPDs handelt es sich um sogenannte Typ III Deklarationen, die auf Basis der EN ISO 14025 und EN 15804 erstellt wurden. Sie gelten ausschließlich für die genannten Produkte und beinhalten deren ökobilanzbasierten Indikatoren über den gesamten Lebenszyklus – von der Wiege bis zur Bahre.

Der Verband VFE setzt sich nach eigenen Angaben seit Bestehen aktiv für nachhaltiges Bauens ein. Dazu gehört die Erarbeitung und Bereitstellung umweltrelevanter Informationen in Form von extern verifizierten Umweltproduktdeklarationen. EPDs sind eine notwendige Voraussetzung für die Gebäudezertifizierung. Der VFE verfolgt das Ziel, die spezifischen Vorteile, Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweise der kontrollierten natürlichen Lüftung und Entrauchung über Fenster zu vermitteln. Natürliche Lüftungs- und Entrauchungssysteme sind im Vergleich zu ventilatorgestützten Systemen deutlich umweltschonender, sparen effektiv Energie und schaffen ein gesundes Raumklima.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das nächste Webinar

Erfahren Sie im Webinar "Erfolgreiche Diebstahlvorbeugung" die TOP-Tricks der Diebe im Verkauf und an der Kasse und wie Sie mögliche Diebe und Betrüger erkennen können. Das Webinar findet am 15. Januar um 11 Uhr statt.

Jetzt anmelden!


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital Schloss + Beschlagmarkt

Schloss + Beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den Schloss + Beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo Bauelement & Technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von Bauelement & Technik!

weiterlesen