Sonnenschutz
Auch für das laufende und kommende Jahr geht Branchenradar.com von einem robust wachsenden Sonnenschutzmarkt aus. Die Herstellererlöse sollen sich jährlich um rund vier Prozent erhöhen. Foto: Markilux

Gutes Jahr für Sonnenschutz in Österreich

Der Markt für Sonnenschutzsysteme in Österreich hat sich 2019 dynamisch entwickelt. Laut aktuellem Branchenradar.com wuchs der Herstellerumsatz mit Außenbeschattungen im Jahr 2019 um 6,8 Prozent gegenüber Vorjahr auf 210,8 Millionen Euro. Für den anhaltenden Aufschwung sollen Neubau und Nachrüstung gleichermaßen gesorgt haben, wenngleich letztere rund sechzig Prozent der Wachstumsbeiträge liefert.

Die Erlöse aus dem Bestandsgeschäft erhöhten sich nach Angaben der Marktforscher um acht Prozent gegenüber Vorjahr. Der überwiegende Teil davon ging in den kleinvolumigen Wohnbau, also in Ein- und Zweifamilienhäuser. Im Neubau wuchs der Umsatz um knapp sechs Prozent gegenüber Vorjahr. Die Wachstumsbeiträge kamen vorwiegend aus dem Geschoßwohnbau. Trotzdem sei die auf den Neubau bezogene Beschattungsquote in Eigenheimen mit 3,3 Prozent gegenüber Vorjahr um einen Tick rascher gestiegen als im Objektwohnbau mit drei Prozent. Für den Nicht-Wohnbau errechneten die Experten eine Erhöhung um 1,1 Prozent gegenüber Vorjahr.

Vom anhaltenden Aufschwung profitierten alle Produktgruppen, insbesondere aber Außenjalousien, Raffstores, Rollläden und Vertikalmarkisen mit Umsatzzuwächsen von jeweils rund acht Prozent gegenüber Vorjahr. Zudem entwickelte sich die Nachfrage nach motorisierten Sonnensegeln stark. Im Vergleich zu 2018 wurden um rund ein Viertel mehr Anlagen verkauft. Die Erlöse stiegen um 13 Prozent. Auch für das laufende und kommende Jahr geht das Marktforschungsunternehmen aus Wien von einem robust wachsenden Markt aus. Die Herstellererlöse sollen sich jährlich um rund vier Prozent erhöhen.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Aktiv Zusatzverkäufe: Darfs ein bisschen mehr sein?

Foto: Pixabay

In der Bäckerei fast schon eine Selbstverständlichkeit: der Zusatzverkauf. Unserem Online-Seminar am 12. August, um 11 Uhr, mit Hans Günter Lemke zeigt auf, mit welchen Fragen und Argumenten der Zusatzverkauf „leichter“ wird. Unterstrichen werden sie mit Praxisbeispielen.

Jetzt anmelden


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital Schloss + Beschlagmarkt

Schloss + Beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den Schloss + Beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo Bauelement & Technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von Bauelement & Technik!

weiterlesen