Josko
Josko, der österreichische Fenster- und Türenhersteller, hat nach einer Corona-bedingten Pause seine Produktion am 30. März wieder aufgenommen. Foto: Screenshot

Josko hat Produktion wieder aufgenommen

Josko, der österreichische Fenster- und Türenhersteller, hat nach einer Corona-bedingten Pause seine Produktion am 30. März wieder aufgenommen. In beiden Werken Andorf und Kopfing war die Herstellung seit dem 17. März eingestellt. Nun wird sie Stück für Stück wieder hochgefahren und soll bis zum Ende der Woche inklusive Auslieferung wieder vollständig laufen.

Die Schauräume in Österreich und Deutschland bleiben weiterhin geschlossen. Die Josko Berater sind nach Herstellerangaben jedoch weiterhin per Telefon, E-Mail oder Facebook-Messenger erreichbar.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital Schloss + Beschlagmarkt

Schloss + Beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den Schloss + Beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo Bauelement & Technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von Bauelement & Technik!

weiterlesen