Lakal-Lkw
Lakal hat seinen Lkw einen neuen Look verpasst. Foto: Lakal

Lakal-Fuhrpark mit neuer Optik

Der eigene Fuhrpark spielt in der Strategie von Lakal als Spezialist für Rollladen- und Tortechnik, Sonnen- und Insektenschutz eine wesentliche Rolle. Er ermöglicht dem Unternehmen nach eigenen Angaben eine flexible und schnelle Auslieferung der Waren an seine Kunden. „Dabei sind unsere Lkw immer auch die Visitenkarte unseres Unternehmens“, sagt Yannick Gross, Lakal-Geschäftsführer.

Nachdem das Unternehmen im letzten Jahr die Internetseite modernisiert hat, fahren nun auch die Lkw im neuen Look. Damit werden Kunden nicht nur in Deutschland, sondern ganz Europa beliefert. Der unternehmenseigene Fuhrpark sei die Basis für eine regelmäßige Belieferung der Kunden innerhalb von zehn Arbeitstagen. Er besteht aus 30 Lastkraftwagen und sechs Tansportern.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Aktiv Zusatzverkäufe: Darfs ein bisschen mehr sein?

Foto: Pixabay

In der Bäckerei fast schon eine Selbstverständlichkeit: der Zusatzverkauf. Unserem Online-Seminar am 12. August, um 11 Uhr, mit Hans Günter Lemke zeigt auf, mit welchen Fragen und Argumenten der Zusatzverkauf „leichter“ wird. Unterstrichen werden sie mit Praxisbeispielen.

Jetzt Anmelden


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Abo-Digital Schloss + Beschlagmarkt

Schloss + Beschlagmarkt Abo-Digital

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie den Schloss + Beschlagmarkt wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen

Upgrade PREMIUM-Abo Bauelement & Technik

Mit einem Klick zum PREMIUM-Abo

Aufsteigen und durchstarten

Sie sind Print-Abonnent? Dann ist das PREMIUM-Update die richtige Wahl!

Testen Sie drei Monate die E-Paper-Version von Bauelement & Technik!

weiterlesen