Ein Mann löscht mit einem Feuerlöscher einen am Boden liegenden brennenden Gegenstand. Im Hintergrund stehen Zuschauer. Die Szene hat auf dem Außengelände der Nürnberg-Messe stattgefunden.
Die Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz Feuer-Trutz wird auf den 18. und 19. Oktober verlegt. Quelle: Nürnberg-Messe

Veranstaltungen

18. February 2021 | Teilen auf:

Feuer-Trutz auf Oktober verschoben

Das Jubiläum der 10. Feuer-Trutz, Internationale Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz mit Kongress im Messezentrum Nürnberg, wird auf den 18. und 19. Oktober verlegt. Die Veranstalter, die Nürnberg-Messe und Feuer-Trutz Network GmbH, begründen diesen Schritt mit der erneuten Verlängerung des Lockdowns. Geplant war ursprünglich für Juni ein zweigleisiger Mix aus Online- und Vor-Ort-Veranstaltung.

Nach den jüngsten Beschlüssen zur Verlängerung des Lockdowns und der aktuellen Corona-Lage zeichnet es sich jedoch immer deutlicher ab, dass im Juni nur eine reine Online-Veranstaltung möglich wäre. Deshalb trafen die Veranstalter nun die Entscheidung, die Feuer-Trutz in den kommenden Oktober zu verschieben. Dies soll den Kunden Planungssicherheit und eine bessere Aussicht auf eine Vor-Ort-Veranstaltung bieten, heißt es dazu aus Nürnberg.

Der parallel stattfindende Brandschutzkongress, organisiert von Feuer-Trutz Network, wird ergänzend zum Kongress vor Ort online im Livestream übertragen. Man verspricht zwei spannende Tage mit zahlreichen aktuellen Themen und neuen Lösungen rund um den vorbeugenden Brandschutz. Ein Kongressschwerpunkt wird sich mit „Lösungen für Sonderbauten“ befassen.