Der Wien-Standort von Genetec. Quelle: Stephan Sutor/Genetec

Beschlag- und Sicherheitstechnik

13. January 2021 | Teilen auf:

Genetec eröffnet in Wien die 16. Niederlassung weltweit

Genetec, eigenen Angaben zufolge führender Technologie-Anbieter für zentrales Sicherheitsmanagement, öffentliche Sicherheit und Business Intelligence, hat am 12. Januar in Wien seine insgesamt 16. internationale Niederlassung eröffnet. Die Lage des österreichischen Standorts soll die Expansion des Unternehmens in Mitteleuropa sowie die Aktivitäten in der D/A/CH-Region weiter vorantreiben. Darüber hinaus unterstütze der Standort die wachsenden Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) sowie die regionalen Sales- und Support-Teams.

Hintergrund: Nach der Übernahme des österreichischen Videoanalyse-Unternehmens Kiwi Security wird sich das F&E-Team in Wien unter anderem auf die Entwicklung von Datenschutz- und Videoanalyselösungen konzentrieren. Aufgrund des rasanten Wachstums baue Genetec aktuell auch sein Team in der D/A/CH-Region weiter aus und rekrutiere aktiv erfahrene Mitarbeiter.

„Die neuen Büros in Wien bieten uns die perfekte Plattform, um unsere Präsenz in Mitteleuropa weiter auszubauen und unser kontinuierliches Wachstum in Europa und weltweit fortzusetzen“, sagt Cyrille Becker, General Manager für Europa bei Genetec. „Auch wenn derzeit alle unsere Mitarbeiter im Homeoffice tätig sind, soll die Niederlassung in Österreich unsere langfristige Wachstumsstrategie unterstützen und dabei helfen, die Bedürfnisse unserer Vertriebspartner, Endkunden sowie Interessenten in der Region zu erfüllen.“