Gregor und Heinz Haab (v. l.) leiten das Familienunternehmen Hawa in zweiter Generation. Foto: Hawa
Gregor und Heinz Haab (v. l.) leiten das Familienunternehmen Hawa in zweiter Generation. Foto: Hawa

Beschlag- und Sicherheitstechnik

29. May 2020 | Teilen auf:

Hawa wächst solide

Die für Schiebebeschlagsysteme bekannte Hawa Sliding Solutions AG aus der Schweiz hat 2019 einen Umsatz von 72,2 Millionen Schweizer Franken erwirtschaftet (umgerechnet rund 67,42 Millionen Euro) und übertraf damit nach eigenen Angaben das Vorjahresergebnis um 4,5 Prozent. Der Exportanteil des international aktiven Unternehmens mit Stammsitz in Mettmenstetten bei Zürich sei im vergangenen Jahr um 2 auf 84 Prozent gestiegen. Ein gut laufendes internationales Geschäft habe die leichten Einbußen bei den Umsatzzahlen in den D/A/CH-Ländern deutlich mehr als wett gemacht.
Umsatztreiber seien diesmal vor allem die Märkte in Nordamerika gewesen. Positiv entwickelten sich aber auch laut Unternehmensmitteilung die beiden strategisch wichtigen Regionen mit eigenen Verkaufsniederlassungen auf der arabischen Halbinsel (Middle East) und im asiatisch pazifischen Raum (APAC). Middle East erreichte demnach einen zweistelligen Umsatzzuwachs. Die Region Westeuropa setzte ihren stetigen Aufwärtstrend der vergangenen Jahre fort.
Diese positive Entwicklung sieht die Unternehmensleitung als Bestätigung ihrer in den vergangenen Jahren vorangetriebenen Investitionsoffensive und einer Nutzung von Synergien aus der Fusion mit dem ehemaligen Schwesterunternehmen EKU vor drei Jahren. Eine neu erarbeitete Firmenkultur habe sich 2019 im Unternehmen weiter verankert. Die Geschäftsleitung glaubt, dass die dadurch geschaffene erhöhte Markt- und Leistungsorientierung sowie eine verstärkte Agilität weitere wichtige Erfolgsfaktoren für die nachhaltige Unternehmensentwicklung sind.
„Hawa ist mit einem soliden, organischen und nachhaltigen Wachstum auf einem guten Weg, der sich auch in einer verbesserten Ertragslage widerspiegelt“, stellt CEO Heinz Haab fest.
Anfang des Jahres sei das Führungsteam noch davon überzeugt gewesen, dass der 2019 gestartete Aufwärtstrend auch im laufenden Jahr anhalten würde. Mannigfaltige Investitionen in die verschiedenen Märkte, in stärkere Vertriebsmannschaften in den Niederlassungen in Asia Pacific, den USA und teilweise in Westeuropa sowie innovative Produkte sollten ihren Beitrag zum weiteren Erfolg der Hawa Sliding Solutions leisten.
Die Corona Pandemie hat jedoch auch bei Hawa positive Aussichten für die weitere Unternehmensentwicklung in diesem Jahr zunichte gemacht. „Angesichts der weltweiten Krise und des damit einhergehenden weitgehenden Stillstands in Gesellschaft und Unternehmen sind seriöse Vorhersagen zum jetzigen Zeitpunkt schlichtweg nicht mehr möglich“, sagt CEO Gregor Haab.