Helmut Meeth ist mit seinem Unternehmen nun Premium-Partner von Rewindo geworden. Quelle: Redaktion/kosi

Bauelemente

17. September 2020 | Teilen auf:

Helmut Meeth wird neuer Rewindo-Premium-Partner

Die Rewindo GmbH Fenster-Recycling-Service, Bonn, konnte mit der Helmut Meeth GmbH & Co. KG, Wittlich, ein weiteres namhaftes Fensterbauunternehmen als Premium-Partner des bundesweiten Recyclingsystems gewinnen. Schon vorher war Meeth durch Ökovereinbarung und Recycling-Urkunde partnerschaftlich mit Rewindo verbunden und erweitert nun sein Engagement.

„Aktuell unterstützen uns Premium-Partner aus den Bereichen Fensterbau, Extrusion und Folien für die Außenanwendung bei Fenster, Fassade, Tür und Tor. Zukünftig sollen noch die Glas- und Beschlagindustrie hinzukommen“, sagt Rewindo-Geschäftsführer Michael Vetter. Die Firma Meeth, die 1985 mit einem Team von fünf Leuten an den Start ging, beschäftigt heute rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielt auf einer Produktionsfläche von über 10.000 Quadratmetern einen Jahresumsatz von circa 20 Millionen Euro. Im Jahr 2011 wurde in Wittlich im Rahmen der größten Einzelinvestition in der Geschichte des Unternehmens die Produktion auf zwei hoch automatisierte Fertigungslinien umgestellt. „Wir befürworten den Gedanken des werkstofflichen Recyclings für PVC sowie die damit verbundene Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit. Daher wollen wir Rewindo durch unsere Mitgliedschaft im Premium-Partner-Netzwerk vermehrt unterstützen“, erklärte der geschäftsführende Gesellschafter Helmut Meeth, der im Juni 2020 zum Präsidenten des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) gewählt wurde.